Bookmark and Share 02. July 2020 18:46
Navigation
Startseite
Senioren
- Spielberichte
- Aktuelle Tabellen
- Tabellen Archiv
Jugend (JSG Augst)
Sportstätten
News Archiv
Suche

Interaktiv
Kontakt
Gästebuch
Diskussionsforum
Linkliste
Downloads
Galerie
FAQ

Spiele

Rechtliches
Impressum
Disclaimer


Augst Kicker Echo

Benutzer Online
Gäste Online: 3
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 120
Neustes Mitglied: anni

Sports-System
neue Team-News:
· Alte Herren Ü35 - S...
· Alte Herren Ü35 - J...
· Alte Herren Ü45 - S...
· Alte Herren Ü35 - S...
· Alte Herren Ü35 - W...
neue Spielberichte:
· SG Augst - SV Anado...
· FC Horchheim - SG A...
· SG Augst - FV Rübenach
· SV Weitersburg - SG...
· SG Augst - Spvgg Be...

Forum
Neuste Themen
Videos SG Augst I : ...
Videos SV Arzbach : ...
Forenregeln
Heißeste Themen
Videos SG Augst I... [0]
Videos SV Arzbach... [0]
Forenregeln [0]

8. Spieltag Kreisliga A - SG Augst - TuS Immendorf 1:0 (0:0)
1. MannschaftHeimsieg gegen den Tabellenführer

SG Augst - TuS Immendorf 1:0 (0:0)


Wenn der bis dato ungeschlagene Tabellenführer anreist, sind die Rollen klar verteilt. So hatte die SG Augst sicherlich nichts zu verlieren.

Im Gegenteil: Mit einem Sieg gegen Immendorf konnte man weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln. Dabei konnte sich die Elf von Trainer Jens Mosel zum wiederholten Male auf eine gute Defensivarbeit verlassen. Die Mannschaft des Spitzenreiters, die von dem ehemaligen Augster Kapitän Dennis Friedhofen trainiert wird, zeigte sich von Beginn an spielbestimmend. Aber einen Weg durch die engmaschige Verteidigung fand die TuS nicht. Zu diszipliniert und vielbeinig zeigte sich die gut eingestellte SG. So gehörte die erste Halbchance sogar den Gastgebern, aber Andreas Mühlbauer traf die Hereingabe von Benedikt Knopp nicht richtig (17.). Auch in der Folge hatten die Immendorfer mehr von der Partie, doch den Hausherren gelang es mit zunehmender Spieldauer mehr und mehr, immer wieder Nadelstiche zu setzen. SG-Keeper Markus Hille konnte sich erstmalig in der 26. Spielminute auszeichnen, nachdem ein Angreifer über außen durchgebrochen war. Clever verkürzte der Schlussmann den Winkel und konnte schließlich zur Ecke klären. Und auch kurz vor der Pause war er auf dem Posten, als er die bis dahin beste Torchance des Spiels mit einem schnellen Reflex zunichte machte (43.). Noch vor dem Seitenwechsel hätte dann auch die Heimelf treffen müssen: Aus dem Gewühl hatte Lukas Burbach gleich mehrfach die Möglichkeit zum Torerfolg, fand aber im Torhüter der Gäste seinen Meister (45.).
Nach dem Wiederanpfiff sahen die zahlreichen Zuschauer schließlich ein Spiel auf Augenhöhe. So hätte die Friedhofen-Elf nach einem der wenigen Fehler in der SG-Hintermannschaft den Führungstreffer erzielen können, aber der Abschluss des Angreifers traf nur die Oberkante der Latte (76.). In der nun zunehmend ruppiger werdenden Partie - das souverän leitende Schiedsrichtergespann musste sieben gelbe Karten verteilen - gelang dann schließlich Benedikt Knopp der Treffer des Tages: Nach einem scharf vor das Tor gebrachten Freistoß von Thorsten Mursch, stand Benedikt Knopp im Rückraum goldrichtig und versenkte das Spielgerät mit einem tückischen Aufsetzer im Gäste-Tor (76.). Ein Ansturm auf das Heimtor blieb in der Folge aber seitens des Tabellenführers aus. Nachdem die TuS bereits drei Mal gewechselt hatte, konnten sie nach Verletzung eines Spielers nur noch in Unterzahl agieren (78.). So war die SG dem zweiten Treffer deutlich näher als die TuS dem Ausgleich. Nach einem Missverständnis zwischen Keeper und Verteidiger hätte Granit Berisha mit einem Lupfer sogar den zweiten Treffer markieren können, verfehlte aber knapp das Ziel (82.). Und die Situation verschlimmerte sich weiter für die Immendorfer, denn ein kurz zuvor eingewechselter Akteur wurde vom Unparteiischen nach zwei klaren Fouls mit gelbroter Karte des Feldes verwiesen (85.). So brachte die SG den Sieg in den Schlussminuten ohne Probleme über die Zeit und konnte sich nicht nur über die drei Punkte freuen, sondern auch darüber, dass mit Julian Höbrink und Christian Sievers zwei Aktive nach langer Verletzung wieder ihr Comeback feiern durften.

Die SG hat nun eine englische Woche vor der Brust: Bereits am Mittwoch steht die dritte Runde im Kreispokal an. Gegner ist dort der SV Paffendorf II. Anpfiff der Partie ist um 19:30 Uhr in Pfaffendorf. Am kommenden Wochenende reist die Mannschaft von Jens Mosel dann zum Ligaspiel beim VfL Kesselheim an. Das Spiel startet um 14:30 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung würde sich das Team sehr freuen.

Für die SG Augst spielten: Markus Hille, Thorsten Mursch, Sascha Blath, Oliver Albiez, Felix Bandek, Granit Berisha, Steven Knopp, Tanju Tikiz (67. Tobias Wagner), Benedikt Knopp, Andreas Mühlbauer (88. Christian Sievers), Lukas Burbach (77. Julian Höbrink)
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Folge uns auf facebook

Ergebnisse
Kreisliga A 2014/15
1:1
Kreisliga A 2014/15
4:4
Kreisliga A 2014/15
0:3

Nächste Spiele

Ergebnisse / Tabellen
Bundesliga

Kreisliga A

Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


Keine Nachrichten vorhanden.

Fussball-Ticker


chCounter: MySQL error!
Error number: 1045
Access denied for user 'web135'@'localhost' (using password: YES)
Script stopped.